femspiration steckbrief aleksandra ola tulej

#femspiration Aleksandra Tulej

Die Story über Abtreibungstourismus junger Polinnen nach Wien? Das war Aleksandra Tulej. Die Story über Kindesmissbrauch in der Katholischen Kirche? Das war auch Aleksandra. Und die Story über Ex-IS-Sympathisanten, die nun Jugendliche deradikalisieren? Ebenfalls Aleksandra. Die 27-Jährige, bei allen bekannt als Ola (polnischer Spitzname für Aleksandra) ist Chefin vom Dienst beim biber Magazin und ballert…

header_jungjournos

5 Jungjournos, die du 2020 kennen solltest

Wir alle kennen die bekannten Journalist:innen von heute… Seien es Melisa Erkurt, Corinna Millborn, Martin Thür, Armin Wolf oder Florian Klenk… Doch wie sieht es eigentlich mit den Journalist:innen von morgen aus?  Wenn du wissen möchtest, welche struggles angehende Journalistinnen und Medien-Studierende gerade haben, kannst du meinen letzten Text “Zukunftsängste und Sorgen von Medien-Studierenden” hier…

red-sitzuni-vorbereitung

So bereitest du dich auf die nächste Redaktionssitzung vor

Vielleicht kennst du das? Anstatt, dass du dir eine neue Folge „The Real Housewives of Beverly Hills“ reinziehst (don’t judge, Journalismus ist Kopfarbeit, Trash TV entspannt ????), sitzt du mit schwitzenden Händen da und weißt nicht, was du bei der morgigen Redaktionssitzung vorstellen sollst. I feel you. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀Es gibt Angenehmeres, als seine Ideen vor alten Hasen…

toxisch-beziehung-redaktion

So erkennst du, dass du in einer toxischen Beziehung mit deiner Redaktion bist

Wenn du deinen Freundinnen erzählen würdest, dass dich dein Typ geringschätzt, nur von dir verlangt und wenig gibt, alle anderen für ihn wichtiger sind und du ihn auch noch finanzieren musst, würden sie dir garantiert sagen: Throw????the???? whole????man????out⁣⁣ Warum bleibst du also in einer toxischen Arbeitsbeziehung? ⠀⠀⠀⁣⁣⠀⠀⠀⠀⠀⠀⁣⁣Weil du ja dankbar sein solltest, dass du in…

So findest du Expert:innen für dein Interview

Expert:innen-Interviews sind vor allem bei größeren Artikeln eine wichtiger Teil der Recherche und des journalistischen Produkts selbst. Doch wie komme ich als Journo am besten an Expert:innen-Quellen ran? Vor allem angehende und Jungjournalist:innen kann dieser Teil der Recherche überfordern. Ich kenn das. Ich bin auch schon ratlos vor meinem Laptop gesessen und wusste einfach nicht,…